Motorradführerschein

motorrad auf nürburgring nordschleife

…erfüll´dir deinen Jugendtraum!

  • Du bist schon über 24 und ein guter Autofahrer?
  • Du wolltest schon immer den Motorradführerschein machen?
  • Du hattest bis jetzt keine Zeit?

Schluss mit Ausreden.

Erfüll´ dir endlich deinen Jugendtraum!

Mach jetzt den Motorradführerschein und starte in die Motorradsaison.

Definition

  • 20 Jahre bei Aufstieg von A2 auf A
  • 21 Jahre für Trikes
  • 24 Jahre für Krafträder bei Direkteinstieg
  • eingeschlossene Klassen: AM, A1, A2
  • Dauer der Prüfung: 60 min
  • Bemerkungen: Wenn man schon mind. 2 Jahre die Kl. A2 hat, muss man eine praktische aber keine theoretische Prüfung ablegen
  • alle Führerscheinklassen (neu ab dem 19.01.2013)

.

Die Fahrschulmaschine

  • Kawasaki ER6n
  • Baujahr Mai 2012
  • 650 ccm Hubraum
  • 53 kW (72 PS)
  • ABS
  • 206 kg
  • Sitzhöhe 805 mm

Änderungen (19. Januar 2013) auf einen Blick

  • Wegfall der Tempobeschränkung (bisher 80 Km/h) bei Leichtkrafträdern (125er) die von 16- und 17-jährigen gefahren werden.
  • Aus der Klasse „A (beschränkt)“ wird Klasse A2: Sie berechtigt künftig zum Fahren von Motorrädern bis 35 kW/48 PS bei einem Mindestleistungsgewicht von 0,2 kW/kg. Bei Ausnutzung der Leistungsgrenze muss ein Motorrad also mindestens 175 kg wiegen
  • Bei einem Aufstieg von A2 nach A muss man in Zukunft eine praktische Prüfung ablegen. Ein Direkteinstieg ist jetzt bereits mit 24 Jahren möglich (vorher 25)
  • Trikes sind keine Pkws und man braucht dafür zukünftig den Motorradführerschein. Das gilt nicht für Inhaber einer „alten“ Fahrerlaubnis

eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM
bei 2-jährigem Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische aber keine theoretische Prüfung erforderlich
Mindestalter: 24 Jahre; für Trikes 21 Jahre

eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM
bei 2-jährigem Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische aber keine theoretische Prüfung erforderlich
Mindestalter: 24 Jahre; für Trikes 21 Jahre

BMW_K1300S_links
Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³; oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h
trike
dreirädrige Kfz mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW
Eingeschlossene Klassen: A1 und AM
bei 2-jährigem Vorbesitz der Klasse A1 nur praktische aber keine theoretische Prüfung erforderlich
Mindestalter: 18 Jahre

motorrad_a2
Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,2 kW/kg

?

Eingeschlossene Klasse: AM
Mindestalter: 16 Jahre
Geschwindigkeitsbeschränkung für Fahrer unter 18 J. entfällt

motorrad_a1
Krafträder (auch mit Beiwagen) Hubraum max. 125 cm³; Motorleistung max. 11 kW; Verhältnis Leistung/Leermasse max. 0,1 kW/kg
trike_a1
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³; bei Verbrennungsmotoren und/oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h; Leistung bis max. 15 kW
Eingeschlossene Klassen: Keine
Mindestalter: 16 Jahre
Zusammenfassung der alten Klassen M und S

roller_am
Zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen) mit bbH max. 45 km/h; • bei elektrischer Antriebsmaschine Nenndauerleistung höchstens 4 kW; • bei Verbrennungsmotor Hubraum max. 50 cm³. Krafträder bbH max. 45 km/h, die Merkmale von Fahrrädern aufweisen (Fahrräder mit Hilfsmotor); • Elektromotor oder Verbrennungsmotor mit max. 50 cm³ Hubraum.
quad-kl.-am
vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h; • Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³; • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW; • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW; • Leermasse max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne die Masse der Batterien).
trike_am
Dreirädrige Kleinkrafträder mit einer bbH von nicht mehr als 45 km/h; • Hubraum bei höchstens Fremdzündungsmotoren 50 cm³; • bei anderen Verbrennungsmotoren Nutzleistung max. 4 kW; • bei Elektromotor Nenndauerleistung max. 4 kW

lies noch folgende interessante Beiträge:

fahrschule gifhorn Prüfung bestanden
fahrschule gifhorn bei der praktischen Prüfung
fahrschule gifhorn Prüfung bestanden
fahrschule gifhorn endlich motorradfahren

Fahrschule Reinecke

Motorradführerschein Kl. A
4.6 (92%) 5 votes

Share This