Ferienfahrschule – was bedeutet das?

von | Dez 17, 2014 | Ferienfahrschule | 0 Kommentare

 

ferienfahrschule - was bedeutet das

 

So ein Ferienkurs ist eine tolle Sache

Man kann die Ferien sinnvoll nutzen, um den vorgeschriebenen Theorieunterricht und Fahrstunden zu nehmen, ohne durch Schul- o. Alltagsstreß abgelenkt zu werden. Allerdings ist diese Form der Fahrausbildung auch kein Spaziergang, Mit relaxen oder chillen hat das nichts zu tun.

Wir bieten in den Ferien jeden Tag morgens zusätzlich zum normalen Abendunterricht Theoriestunden an. Konkret dedeutet das:

Montag bis Samstag 9.30-11.00
Montag und Mittwoch 18.30-20.00

Wer kann mitmachen?

Es kann jeder teilnehmen, der den Führerschein machen möchte, z.B. Schüler, Azubis, Leute im Schichtdienst usw.

Wie teuer wird es?

die Kosten sind genau die gleichen, wie bei der normalen Ausbildung, mit einer Ausnahme: Für den extra Theorieunterricht berechnen wir einen Zuschlag, den ihr hier in unserer Preisliste findet. Verglichen mit der normalen Fahrausbildung (z. B.  2-3 Fahrstunden/Woche) kann diese Form sogar günstiger sein, weil sie „am Stück“ stattfindet und somit die Eingewöhnungsphase am Anfang jeder Fahrstunde entfällt,

Wie läuft es ab?

Trotz der Komprimierung lässt sich der Ablauf höchst individuell gestallten. Folgende Varianten sind denkbar:

Variante 1

  • Theoretischer Unterricht: 10 Tage
  • Praktische Fahrstunden: 10 Tage
  • Theorieprüfung: am 11. Tag
  • Praktische Prüfung: am 11. Tag, wenn Theorie bestanden

Das volle Programm; Theoretische und praktische Ausbildung innerhalb von 10 Tagen. Theoretische Prüfung am 11. Tag, anschließend sofort praktische Prüfung (Vollprüfung)

Diese Variante erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen. Du hast jeden Tag (außer sonntags) Theorieunterricht und praktische Fahrstunden. Falls du die Theorie nicht bestehst, kannst du die praktische Prüfung nicht ablegen. Diese wird dir dann aber trotzdem in Rechnung gestellt.

Empfehlung: Für Leute mit Vorkenntnissen

 

Variante 2

  • Theoretischer Unterricht: 10 Tage
  • Praktische Fahrstunden: jeden Tag bis zur Prüfung
  • Theorieprüfung: am 11. Tag
  • Praktische Prüfung: wird geplant, wenn  Theorie bestanden

Theoretische Ausbildung inner halb von 10 Tagen. Am 11. Tag ist die theoretische Prüfung.  Wenn du diese bestanden hast, planen wir die praktische Prüfung. Die praktischen Fahrstunden werden dementsprechend angepasst.Praktische Fahrausbildung parallel, jedoch nicht so intensiv  wie bei Variante 1. Du hast ein oder zwei Fahrstunden am Tag.

Empfehlung: Für Schüler

 

Variante 3

  • Theoretischer Unterricht: 10 Tage
  • Praktische Fahrstunden: individuell
  • Theorieprüfung: am 11. Tag
  • Praktische Prüfung: individuell

Theoretische Ausbildung innerhalb von 10 Tagen. Am 11. Tag ist die theoretische Prüfung.  Wenn du diese bestanden hast, planen wir die praktische Prüfung. Die praktischen Fahrstunden kannst du nehmen, wie und wann du willst. Du musst nicht jeden Tag fahren. Dir ist wichtig, den Unterricht während der Ferien zu absolvieren, da du dich in der Schulzeit auf andere Dinge konzentrieren musst.

Empfehlung: Für Schüler

 

Variante 4

  • Theoretischer Unterricht: individuell
  • Praktische Fahrstunden: individuell
  • Theorieprüfung: individuell
  • Praktische Prüfung: individuell

Die ersten drei Varianten sind nicht das richtige für dich? In den Ferien hast du keine Zeit und außerdem kannst Du  beispielsweise immer nur von 08.00-10.00? Macht nichts, dann planen wir nur für dich ein eigenes Unterrichtsprogramm.

Empfehlung: Für Leute mit sehr eingeschränktem Zeitplan

 

Was passiert, wenn irgendwas dazwischen kommt?

Eigentlich wolltest du so schnell wie möglich den Führerschein machen. Aber plötzlich wirst du krank. Oder irgendwie spürst du: „ich schaffe das nicht.“  Oder , oder… Kein Problem- wir melden dich erst zur Prüfung an, wenn du dich fit genug dafür fühlst.

Keiner wird zu irgendwas gezwungen und teurer wird es auch nicht!

ich hoffe, ich konnte die die meisten Fragen beantworten. Wenn nicht, nutzt bitte die Kommentarfunktion
Ferienfahrschule – was bedeutet das?
5 (100%) 3 votes