Newsonline Westdeutsche Zeitung schreibt: „Das neue System sieht vor, dass die Fahrerlaubnis entzogen wird, wenn ein Verkehrsteilnehmer in Flensburg acht Punkte statt wie bisher 18 angehäuft hat. Nach einem nun beschlossenen, gemeinsamen Entschließungsantrag, der unserer Zeitung vorliegt, sollen Verkehrssünder mit vier oder fünf Punkten künftig durch eine freiwillige Seminarteilnahme zwei Punkte abbauen können.

Liberale sehen Verbesserung für Berufskraftfahrer und Pendler

Allerdings gibt es eine Einschränkung: Das soll nur einmal binnen fünf Jahren möglich sein. Der FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic sprach am Mittwoch gegenüber unserer Zeitung von einem großen Erfolg der Liberalen. Er sagte: „Insbesondere für Berufskraftfahrer und Arbeitnehmer, die auf den Führerschein angewiesen sind, ist dies eine wichtige Verbesserung.“

http://www.wz-newsline.de/home/ratgeber/verbraucher/verkehrssuender-koennen-weiter-punkte-abbauen-1.1301130

Vor einigen Monaten hat der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik e.V. das Ratgeberportal www.flensburgpunkte.net ins Leben gerufen.
Hier finden interessierte Bürgerinnen und Bürger alle wichtigen Informationen über das in Deutschland geltende Punktesystem, den Punkteabbau sowie Informationen zum Bußgeldkatalog.

Das Angebot ist kostenfrei, wird stetig ausgebaut und regelmäßig aktualisiert.

Freiwilliger Punkteabbau bleibt nun doch möglich
Rate this post